Rathaus-Museum

Nach der Generalsanierung des alten Rathausgebäudes und dem Umbau zum Museum mit Dorfgaststätte und Brauerei, gründete sich 2007 der Museumsverein Hirschlanden e.V. Es wurden mit Eigenmitteln Vitrinen angeschafft und ein Museumskonzept erarbeitet. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte der Brauereien der Region Main-Tauber-Odenwald zu erarbeiten und mit zahlreichen Exponaten lebendig werden zu lassen. Das offizielle Brauereimuseum der Region Main-Tauber-Odenwald wurde ins Leben gerufen. Die Exponate werden von Museums-Vorstand Martin Herrmann erworben und als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Zusätzlich beteiligten sich sämtliche noch bestehenden Brauereien der Region (Spall-Ballenberg; Distelhäuser; Faust-Miltenberg; Herbsthäuser; Frankenbräu-Riedbach) mit Exponaten. So kann inzwischen eine Sammlung präsentiert werden, die musealen und kulturhistorischen Wert besitzt.Das zweite Standbein des Museumskonzepts sind Sonderausstellungen zu unterschiedlichen Themen, die mit Sammlern der Region, der BSW-Fotogruppe Osterburken und Künstlern erarbeitet werden. Medienpartner sind die Fränkischen Nachrichten mit denen auch mehrere Fotowettbewerbe zum Thema „Heimat“ und „Bier“ veranstaltet wurden, deren Siegerbilder im Museum gezeigt wurden. Pro Jahr finden so zwischen zwei und vier unterschiedliche Ausstellungen statt, wobei die Brauereiausstellung immer neun Monate zu sehen ist und die anderen Ausstellungen drei Monate. Die Sonderausstellungen wurden jeweils von 870 bis 1.600 Gästen besucht (bei einem Eintritt von 1.- Euro kann diese Zahl sehr genau ermittelt werden). Ausstellungsthemen sind/waren: Kunst (Gemälde und Skulpturen regional bekannter Künstler), „Die Geschichte der Eisenbahn in der Region Main-Tauber-Odenwald“, „Reservistenkrüge“, „Dienstmützen aus aller Welt“, „Die Geschichte der Fotografie“, „Puppenstuben aus alter Zeit“, „Kinderspielzeug von Opa und Oma“, „Sammlerfiguren der Firma Steiff“, „Modellautos“, Modelleisenbahnen“ (und weitere siehe Pressespiegel im Anhang).

Das Rathaus-Museum Hirschlanden ist das offizielle Brauereimuseum der Region Main-Tauber-Odenwald. Sonderausstellungen widmen sich unterschiedlichsten Themen und sind sehr gut besucht.